Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Das Mitglied ist berechtigt, die Einrichtung und Leistungen zu den am Eingang aushängenden Öffnungszeiten zu nutzen. Sonderregelungen nach Vereinbarung und/oder Aushang. Der Benutzer hat sich an die Hausordnung zu halten und den Weisungen des Personals Folge zu leisten. Bei schwerwiegenden Verstössen gegen die Hausordnung kann ein sofortiges Hausverbot ausgesprochen werden. Rückforderung von bereits geleisteten Zahlungen sind ausgeschlossen.

2. Der Kundenausweis muss bei jedem Besuch per Self-Check-In benutzt oder am Empfang vorgewiesen werden. Der Vertrag ist persönlich, kann aber vom Kunden ein einziges Mal an eine weitere Person gegen eine Gebühr von Fr. 100.– übertragen werden, sofern diese Person den Vertrag zu den gleichen Konditionen übernimmt.

3. Die Clubs sind teilweise unbeaufsichtigt. Der Kunde anerkennt hiermit zu diesen Zeiten auf eigene Gefahr zu trainieren und schließt jegliche Haftung von Seiten fitnessplus aus. Aus Sicherheitsgründen wird der Club mit Kameras bewacht und auch auf Band aufgenommen.

4. Bei Benutzung von Sauna / Wellness / Solarium sind die Empfehlungen und Regeln einzuhalten Während der unbeaufsichtigten Zeiten ist die Nutzung der Sauna- und Wellnesseinrichtungen auf eigene Gefahr.
5. Ärztlich verordnete Trainingsdispens oder ein definitiver Wegzug aus dem Einzugsrayon aller fitnessplus-Studios (> 30 Kilometer) geben dem Kunden das Recht, den Vertrag vorzeitig aufzulösen, falls der Kunde die nötigen Nachweise erbringt (z.B. Arztzeugnis, Wohnsitzabmel dung etc.) und diese an die Verwaltung (fitnessplus Administration, Ringstrasse 31, 9500 Wil) einsendet. Ist in diesem Fall die effektive Dauer des Abonnementspreis kürzer als die ursprünglich vorgesehene Laufzeit, wird der Abonnementspreis pro rata temporis angepasst, wobei darauf eine Administrationsgebühr von Fr. 100.00 anfällt.
6. Die vertraglich vereinbarten Beiträge sind gemäss Vereinbarung zu entrichten. Der Vertrag stellt einen Rechtsöffnungstitel dar.

7. Sollte die Monatsrate bei LSV-Plus Vereinbarung nicht abgebucht werden können, wird der Zugang in die Anlagen gesperrt und der Gesamtrestbetrag inkl. einer Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.– SOFORT zur Zahlung fällig.

8. Der Benutzer hat keinen Anspruch auf Schadenersatz bzw. Ersatzstunden, wenn das fitnessplus aus Gründen, die es nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, etc.) seine Leistungen unverschuldet nicht erbringen kann.

9. Die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag können vom fitnessplus auf einen Rechtsnachfolger übertragen werden. Die Verlegung des fitnessplus innerhalb des Einzuggebietes berechtigt nicht zur vorzeitigen Kündigung.

10. Jedes Mitglied ist verpflichtet, mitgebrachte Kleidung und Wertgegenstände in die dafür vorgesehenen Schränke unterzubringen und diese abzuschliessen.

11. Die Haftung von fitnessplus für sämtliche Schäden, Unfälle, Verletzungen und Krankheiten die im Zusammenhang mit dem Trainingsbesuch stehen, richtet sich nach den anwendbaren zivil- und strafrechtlichen Bestimmungen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit und die Haftung für die Hilfspersonen werden ausgeschlossen. Fitnessplus hält die Kundinnen und Kunden dazu an, die nötige Sorgfaltspflicht walten zu lassen.

12. Der Vertrag zwischen dem Mitglied und dem fitnessplus wird in Schriftform abgeschlossen. Allfällige Abänderungen/ Kündigung bedürfen ebenfalls der Schriftform. Die Kündigung muss schriftlich eingeschrieben bis einen Monat vor Aboende erfolgen.

13. Gerichtsstand ist der Sitz des jeweiligen fitnessplus.